Finanznot in Gänserndorf? Gemeindewohnhäuser sollen (müssen??) verkauft werden.

GR Walter Krichbaumer

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser dieser Zeilen.

 

Nun liegt die Tagesordnung zur nächsten Gemeinderatssitzung vor, darin sind, natürlich in der nicht öffentlichen Sitzung einige Hämmer versteckt:

 

Verkauf der Wertpapiere. Wenn dieser Verkauf zur Schuldentilgung alter hochverzinster Schulden benutzt wird, könnte man dies ja noch akzeptieren. Zu befürchten ist jedoch, dass dieses angesparte Gemeindevermögen für ein weiteres Bürgermeisterdenkmal verwendet wird.

Verkauf der Gemeindewohnungen.

Dies muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.

Lobner will die Gemeindewohnhäuser versilbern. Das letzte Mittel der Stadt Wohnungslosen Gänserndorfern zu helfen!

Hat er die Finanzen der Stadt Doch schon an den Rand des Ruins gebracht??? Oder was hat Lobner vor???

Und vor Allem: warum wird dieser Punkt nicht in der öffentlichen Sitzung abgehandelt?? Wovor fürchtet sich unser Herr Bürgermeister?

Interessant wird natürlich das Abstimmungsverhalten der SPÖ, lassen die Mandatare zu dass Ihre ehemaligen Hochburgen versilbert werden?

Die Bürgerliste wird diesem Vorhaben nicht zustimmen.

Hier kommen Sie zur Tagesordnung:

https://www.gaenserndorf.at/wp-content/uploads/2018/01/TO-2018.1.pdf

Wir werden jedenfalls die Gänserndorfer Bevölkerung vor der nächsten Gemeinderatswahl an diese Tatsache erinnern!

Ihr, Euer, Dein
Walter Krichbaumer
walter.krichbaumer@buergerliste-gf.at