Faire Entschädigung der Mitglieder der Wahlbehörden.

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser dieser Zeilen.

Wie bereits mehrfach von der Bürgerliste angekündigt, bringe ich nun bei der nächsten Gemeinderatssitzung einen Dringlichkeitsantrag bezüglich einer fairen Entschädigung der Mitglieder der Wahlbehörden ein.

Es muss ein Dringlichkeitsantrag sein, da ich als 1 Mann Fraktion keine andere Möglichkeit habe, Anträge einzubringen.

Dass dieses Thema aufkocht zeigt sich aus verschiedenen Richtungen:
es fällt den Parteien immer schwerer die Wahllokale zu besetzen,
es sind immer mehr Wahllokale nur minimal besetzt,
auch viele Zeitungen berichten bereits über dieses Problem.

Tatsache ist, dass niemand wirklich Freude daran hat, sich einen Sonntag ins Wahllokal zu setzen,
Tatsache ist weiter, dass eine gewisse Politikmüdigkeit zum Vorschein kommt, wenn es um diese Gratistätigkeiten geht,
Tatsache ist weiters, dass bereits viele Gemeinden die Mitglieder der Wahlbehörden mehr oder weniger hoch entschädigen.
Tatsache ist ebenfalls, dass dies in manchen Städten und Gemeinden bereits seit Jahren so gehandhabt wird. (Mödling seit 2016)

Dringlichkeitsantrag:

Dringlichkeitsantrag 2

 

 

 

 

 

 

 

Siehe auch:

http://freie-buergerliste-gaenserndorf.at/2019/09/faire-bezahlung-der-wahlhelfer/

Und für Alle die jetzt meinen die Bürgerliste will für die eigenen Leute einen Zusatzverdienst lukrieren, weit gefehlt, die Bürgerliste hat wie auch bisher keinen Sitz als Wahlleiter oder Beisitzer weder in der Gemeindewahlbehörde noch in den einzelnen Sprengeln.

 

Ihr, Euer, Dein
Walter Krichbaumer